Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Das Nationale Monitoringzentrum bringt Akteure aus Forschung und Praxis zusammen, um mit ihnen das bundesweite Biodiversitätsmonitoring weiterzuentwickeln und langfristig zu verankern. Wir stellen umfangreiche Informationen zum Biodiversitätsmonitoring bereit.

Nationales Monitoringzentrum zur Biodiversität

Die Natur in Deutschland ist wunderbar vielfältig. Entsprechend groß ist die Bandbreite ihrer Erfassungen, der dabei involvierten Akteure und der verwendeten Begrifflichkeiten.

Das Nationale Monitoringzentrum zur Biodiversität möchte Sie hier umfassend über alle diese Aspekte, Aktivitäten und Akteure informieren. Mit der ersten Phase dieses Webangebots bieten wir Ihnen einen Überblick zu Informationen zum Biodiversitätsmonitoring und beleuchten ausgewählte, bestehende Programme, Erfassungen und Forschungsinitiativen. Des Weiteren stellen wir Ihnen das Monitoringzentrum und seine Gremien vor, die ein umfangreiches Fachwissen und den breiten Rückhalt aller Akteursgruppen vereinigen.

Das Angebot dieser Webseite wird stetig erweitert und zu einer umfassenden Informations- und Vernetzungsplattform ausgebaut.

Erfahren Sie mehr über unsere Ziele.

Monitoringvorhaben: erste Steckbriefe online

04.03.2022 • Leipzig: Die ersten Steckbriefe ausgewählter Monitoringvorhaben sind jetzt online. Sie geben Ihnen Einblicke in die bundesweite Monitoringlandschaft. ...
Zur Meldung

Zentrum

Das Nationale Monitoringzentrum zur Biodiversität (NMZB) hat im Januar 2021 seine Arbeit aufgenommen. Übergeordnetes Ziel ist es, das bundesweite Biodiversitätsmonitoring auszubauen und langfristig zu sichern. Erfahren Sie hier mehr über die Ziele, die Gremien, die Zentrale und die Entstehungsgeschichte.

Bundesamt für Naturschutz

Die Zentrale des Nationalen Monitoringzentrums zur Biodiversität ist beim Bundesamt für Naturschutz in Leipzig angesiedelt.
Zum BfN-Webauftritt
Zurück nach oben